Ärzte

Das Medizinrecht erfasst zum einen die Rechtsbeziehungen zwischen Ärzten und ihren Patienten, zum anderen die von den Ärzten untereinander. Darüber hinaus werden im Medizinrecht auch die öffentlich-rechtlichen Regeln zur Ausübung des ärztlichen und zahnärztlichen Berufes erfasst. Eine besondere Rolle spielen hier die Arzthaftung, die Honorarabrechnung für Privatpatienten und die Abrechnung im Rahmen der kassenärztlichen Zulassung.  Weiterhin werden mit dem übergeordneten Begriff des Medizinrechts das Recht der Krankenhäuser, der Pflegeberufe, der Apotheken, das Pharmarecht und das Recht Tierärzte erfasst.

 

Die Kostenexplosion im Gesundheitswesen, die hauptsächlich ihre Ursache in der zunehmenden Preissteigerung der Arzneimittelausgaben und der Marktmacht der Pharmaindustrie hat, wird zum Teil zu Lasten der anderen im Gesundheitswesen Tätigen ausgetragen. Ärzte sehen sich aufgrund von Budgetierung und Rationierung verstärkt mit Honorarkürzungen, Wirtschaftlichkeits- und Plausibilitätsprüfungen konfrontiert.

 

Das Vertragsarztrecht, das ständigen gesetzlichen Änderungen unterliegt, ist schon lange für Ärzte nicht mehr durchschaubar. Wir beraten und vertreten Sie deshalb bei der Durchsetzung Ihrer Interessen gegenüber Ihren so genannten Interessenorganisationen.Nichtärztliche Leistungserbringer, wie Physiotherapeuten, Hebammen, Ergotherapeuten, Krankenpflegedienste, Sanitätshäuser etc. müssen durch Rahmenverträge ihrer Verbände und den Kassenverbänden ebenfalls finanzielle Einbußen verkraften. Streitigkeiten mit Krankenkassen oder Versicherungen gehören zu unserem juristischen Alltag, so dass wir Sie auch hier entsprechend beraten und Ihre Interessen vertreten können.


 

Düsseldorfer Platz 1  - 09111 Chemnitz

Tel.: 0371  36 77  73 20 - Fax: 0371   36 77  73 19

Besuchereingang: Webergasse - Parkhaus: Theaterstraße 7

EMAIL